Blog

Unterwegs mit der Genny - Die Eifel erleben im Elektrorollstuhl

Veröffentlicht am 07.07.2021 14:03 | Kommentare 2

Hallo Marc, wie geht es Dir?
Wir haben schon viele tolle Runden mit Genny gedreht. Doch ich muss auch zugeben das es Grenzen gab🙈. Grenzen für Genny und auch für meinen Körper.
Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß😁.

UPDATE zum UPDATE -Überbrückungshilfe III - Änderungen berücksichtigen!

Veröffentlicht am 14.04.2021 15:30 | Kommentare 0

UPDATE 3

Update vom 16.06.2021:

Die Überbrückungshilfe (ÜH) III wird bis Ende September 2021 verlängert und als ÜH III Plus erweitert.

Dazu gehört unter anderem eine Restart-Prämie: Unternehmen, die im Zuge der Wiedereröffnung Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Kurzarbeit zurückholen, neu einstellen oder anderweitig die Beschäftigung erhöhen, erhalten zur bestehenden Personalkostenpauschale wahlweise eine Personalkostenhilfe als Zuschuss zu den dadurch steigenden Personalkosten. Dieser beträgt bis zu 60 Prozent bezogen auf die Differenz der tatsächlichen Personalkosten im Fördermonat Juli 2021 zu den Personalkosten im Mai 2021. Im August werden noch bis zu 40 Prozent bezuschusst, im September bis zu 20 Prozent, danach endet die Maßnahme. Zudem werden künftig Anwalts- und Gerichtskosten von bis zu 20.000 Euro pro Monat für die insolvenzabwendende Restrukturierung von Unternehmen ersetzt. Darüber hinaus wird die Neustarthilfe für Soloselbstständige verlängert und erhöht sich von bis zu 1.250 Euro pro Monat für Januar bis Juni 2021 auf bis zu 1.500 Euro pro Monat für Juli bis September 2021. Für den gesamten Förderzeitraum von Januar bis September 2021 können Soloselbstständige somit bis zu 12.000 Euro erhalten (Angaben IHK Regensburg Infomail - 16.06.2021)

Es lohn also am Thema dranzubleiben. Wichtig ist, in den nächsten Monaten ein Polster für Herbst/Winter 2021 aufzubauen. Denn die Hilfen werden irgendwann enden. Wer diese also nicht jetzt nutzt, wird evtl. in der Saison 2022 keinen Puffer mehr für Reparaturen und Wartung etc. haben.

https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Redaktion/DE/Artikel/ueberbrueckungshilfe-iii.html

Notlösung führt zu teuren Schäden am Segway PT - so können sie dies vermeiden!

Veröffentlicht am 07.04.2021 11:40 | Kommentare 0

Die Verschraubung ihres Segway Front Ständers kann nicht mehr festgezogen werden? - Vorsicht!

Oft führt die einfache „Lösung“ dieses Problems zu einer sehr teuren Reparatur!

Segway Couplings wechseln - Folgeschäden vermeiden!

Veröffentlicht am 31.03.2021 09:37 | Kommentare 0

Viele Segway Fahrer und vor allem Touren Anbieter führen kleine Servicearbeiten am Segway selbst durch. Leider erleben wir es immer wieder, dass durch Unwissenheit und fehlende Übung nicht sorgfältig gearbeitet wird. Das ist für ihren Segway reinstes Gift! Schon kleine Fehler oder unsaubere Ausführung können zu großen Problemen führen.

Wir zeigen dies am Beispiel der Coupling Montage.

Ankündigung notwendiger Preisanpassungen!

Veröffentlicht am 11.03.2021 12:32 | Kommentare 0

Wir wollen so fair sein und diese Erhöhung schon heute ankündigen. Somit haben alle Kunden die Möglichkeit bei Verschleißartikeln oder häufiger genutzten Artikeln noch zu den jetzigen Preisen ein Lager anzulegen.

Segway Gen2 Housing - kleiner Bruch - große Wirkung

Veröffentlicht am 03.03.2021 09:54 | Kommentare 0

Die Generation 2 Segways (Gen2) wurden bis Anfang 2014 ausgeliefert, sind also mittlerweile mindestens 7 Jahre alt, viele aber über 10 Jahre in Gebrauch. Wie bei anderen Gebrauchsartikeln die im Outdoor Bereich verwendet werden, altern auch beim Segway die Kunststoffteile durch UV – Strahlung, Vibrationen, Stöße und Nutzung. Eine besondere "Schwachstelle" des Segway Gen2 ist das Housing. Dieses Console Housing weist bei nahezu allen Geräten die zur Wartung oder Reparatur zu PT Pro kommen Risse und Schäden auf.

Überbrückungshilfe III - Segway Touren Anbieter aufgepasst!

Veröffentlicht am 01.03.2021 14:53 | Kommentare 0

Corona Update für Segway PT Touranbieter:

Nachdem das Jahr 2020 für Touren-Anbieter finanziell sehr belastend war, sollte sich der Blick in die weitere Zukunft richten. Für viele Selbstständige die Events und Touren mit dem Segway durchführen, kommt die Coranakrise zur Unzeit. Eigentlich würden größere Investitionen in die Flotte anstehen. Die Geräte sind um die 10 Jahre alt, Getriebe bedürfen einer Revision oder zumindest eines Ölwechsels, die Akkus haben ihre Lebenszeit nahezu hinter sich und bewältigen die Tourenstrecken nicht mehr zuverlässig. Eine weitere Nutzung gefährdet die BMS – Boards, ein Austausch wird dann umso schwieriger.

Aber vielleicht ist gerade hier die Corona-Krise auch die Chance. Wer die individuellen Kriterien erfüllt, kann bis zu 90% der Wartungs- und Reparaturkosten für seine Flotte als Förderung bezahlt bekommen. Das heißt nicht als Kredit oder Abschreibung sondern als nicht Rückzahlbare Förderung.

E014, E024, E044, Aufschaukeln‚ Rütteln der Lehnstange bishin zur Notabschaltung des Segway PT!

Veröffentlicht am 04.12.2020 10:15 | Kommentare 0

Mögliche Fehlerursache Drehgeber (Leansteer sensor)

Insgesamt ist der Segway PT ein anspruchsloses Gefährt. Alle 1500 km einmal Couplings und Elastomere wechseln, mehr muss man nicht tun, damit der Segway i2/x2 oder Sitz Segway zuverlässig seinen Dienst tut.
Aus diesem Grund wissen viele Nutzer nicht, dass es noch ein weiteres, sicherheitsrelevantes „Verschleißteil“ gibt. Dieser Sensor sitzt in der sogenannten Pivoteinheit.

Der Drehgeber bzw. Leansteer Sensor.

Segway für Rollstuhlfahrer – Mit dem Rollstuhl über Stock und Stein

Veröffentlicht am 20.10.2020 10:22 | Kommentar 1
Nicht nur für den Ausflug am Wochenende sind sie ideal. Auch für den täglichen Gang mit dem Hund oder wenn man einfach nur etwas raus in die Natur will. Mit einem Sitz Segway ist das endlich kein Problem mehr. Unebene Feld- und Waldwege, Steigungen und Schlaglöcher braucht man mit einem Rollstuhl auf Segway PT Basis nicht mehr zu fürchten. Das Geniale daran – auch in Innenräumen ist der Rollstuhl mit 0 m Wendekreis ideal.

Den Segway PT richtig laden - Schäden vermeiden

Veröffentlicht am 04.08.2020 11:55 | Kommentare 0

Den Segway PT richtig Laden!

Die Wahl des richtigen Ladekabels und der richtige Umgang damit beugt Schäden an der Internen Ladeeinheit vor!
Die Standard Kaltgerätestecker an Ladekabeln für z.B. PC´s sind ca. 3 – 4 mm zu kurz um ganz in die Ladebuchse des Segway PT einzudringen.
Sowohl der zu kurze Stecker-Hals als auch ein bereits unter Spannung stehender Stecker erzeugen kleine Entladungen an den Kontakten, mit negativen Konsequenzen.
Die Interne Ladeeinheit verkraftet diese Entladungen meist problemlos mehrere hunderte Male. Jedoch kann man die Lebensdauer der Ladeeinheit erheblich verlängern wenn man sich den richtigen Ablauf angewöhnt.

Kontakt aufnehmen

Shop, Event- und Technik Hotline

09621 9141950

PT Pro Touren Buchungshotline

0176 84072221

PT Pro Mail

PT Pro auf Facebook
Entdecken & Kontaktieren

PT Pro Service Center Bayern
Feldbauerstraße 5a
92224 Amberg
> In Google Maps anzeigen

Unsere Standorte


Hier unsere Touren entdecken!